Corona Rules

GRUNDVORAUSSETZUNG: DAS GARANTIEREN DES MINDESTABSTANDS VON MINDESTENS 1,5M 

Um den Mindestabstand zu gewährleisten, gibt es mehrere Möglichkeiten und Berechnungsgrundlagen für eine Maximalanzahl an Besuchern. In Fitnessstudios werden 7qm/Person Grundfläche vorgeschlagen, wir orientieren uns darüber hinaus an den Vorschlägen des DAV und setzen 10qm/Person im Boulderbereich an sowie die Reduzierung der Kletterlinien auf jede zweite Linie

(Halbierung der Kapazität). So können wir ausreichend Fläche auf der Matte, den Wänden und den Freiflächen zusichern. Sollte die maximale Anzahl erreicht werden, oder wir sonst das Gefühl haben, dass die Abstände zu eng werden, behalten wir uns einen Einlass-Stopp vor.

Wir sind angehalten, die Einhaltung des Mindestabstands auch zu kontrollieren, BITTE bringt uns nicht in die Bredouille… kloppt euch nicht um Seillinien oder Boulder, nehmt Rücksicht. Es geht hier nicht um Einzelegos, sondern um uns alle! Wenn die Fallzahlen wieder steigen, kann die Halle vom einen auf den anderen Tag wieder geschlossen werden… es geht nicht darum, wer sich traut, seinen Kumpel nicht kontaktlos zu begrüßen, etc. sondern darum, dass wir alle wir klettern und bouldern und wieder arbeiten dürfen, die Kletterhalle nicht pleitegeht und überhaupt: haltet Abstand, immer und überall.

EINTRITT - CHECKIN-CHECKOUTSYSTEM

Wir werden in unserer Halle max. 100 Personen gleichzeitig Eintritt gewähren, um die entsprechende

Distanz wahren zu können. Aus diesem Grund führen wir ab einer Personenzahl von 75 Personen (Ampel gelb) Kletter- und Boulderzeiten von max. 2 Stunden ein. Danach müsst Ihr leider die Halle wieder verlassen.

Wir versuchen ohne Onlinebuchung auszukommen. Wir denken, dass durch die beginnende Nebensaison und die Größe unserer Halle wir eigentlich keine Maximalauslastung erwarten. Das bedeutet aber auch, bevor ihr zu uns startet, schaut auf die Ampel auf unserer Homepage.

GRÜN:  0-75 Personen

GELB:   75-99 Personen

ROT: Einlassstopp

Aus diesem Grund müssen wir euch ein- und auschecken. Nur so können wir genau nachvollziehen, wann wer wie lange da war (Nachverfolgung möglicher Infektionsketten) und die maximale Besuchermenge steuern. Bitte kommt daher vor Verlassen der Halle bei uns zum Auschecken vorbei. Jeder Nutzer bekommt beim Checkin ein farbiges Armband ausgehändigt. Die Kletterhalle muss zu jeder Zeit nachweisen können, wer und wie viele Kunden sich in der Halle befinden. Kunden die verspätet oder gar keinen Checkout durchführen haben mit einer Sperre für die Zeit der Pandemie zu rechnen. Also seid ehrlich. Somit gebt ihr anderen auch eine Chance wieder klettern gehen zu können.

Vorerst dürfen keine nicht zahlenden Zuschauer / Begleitpersonen mitgebracht werden.  

UMKLEIDEN UND DUSCHEN SIND GESPERRT

Kommt bitte möglichst gleich umgezogen zu uns. 

KLETTER- & BOULDERREGELN

  1. Partnercheck: Weiterhin wichtig, allerdings mit dem nötigen Abstand von 2 Metern bei haushaltsfremden Personen. Lasst euch von euerm Partner alles zeigen. Nehmt zur Überprüfung nichts in die Hand
  2. Im Boulderbereich ist bis auf Widerruf das Spotten zu unterlassen. Bitte bouldert mit den nötigen Sicherheitsreserven.

COMMUNITY MASKE (ODER ETWAS VERGLEICHBARES) IN DER WARTESCHLANGE UND BEIM CHECK-IN

Ein Mund-Nasenschutz ist im Bereich des Checkin, Checkout Pflicht. Beim Bouldern und Klettern ist es nicht vorgeschrieben, gleichwohl kann jeder eigenverantwortlich über eine Verwendung entscheiden. 

AUSWEISPFLICHT / KONTAKTPERSONENNACHVERFOLGUNG

Wir sind verpflichtet, mögliche Ansteckungsketten nachverfolgen zu können und müssen Eure Kontaktdaten anhand eines offiziellen Dokumentes überprüfen und in unserem System hinterlegen. Solltet ihr das nicht wollen, können wir Euch leider aktuell nicht klettern lassen.

GESUNDHEIT

Bitte seid ehrlich zu euch selbst, fühlt in euch hinein und kommt bitte nur, wenn ihr euch absolut fit fühlt.

ÄNDERUNG DES BETREUUNGSSCHLÜSSEL FÜR FAMILIEN MIT KINDERN BIS 14 JAHRE

Ab sofort ist ein Betreuungsschlüssel von 1:1 einzuhalten. Leider können wir Euch sonst nicht klettern oder bouldern lassen. Dies gilt sowohl für Erziehungsberechtigte als auch für Begleitpersonen (Einverständniserklärung nicht vergessen).

 VERPFLICHTENDE HYGIENEREGELN

  • Vor Betreten der Halle müssen die Hände desinfiziert werden. Dafür steht Desinfektionsmittel am Eingang zur Verfügung.
  • Es ist ein Muss sich VOR und NACH dem Klettern und Bouldern gründlich mit Seife die Hände zu waschen.
  • Leider müssen wir Chalk (Magnesia) aus der Halle verbannen. Erlaubt ist Indoor nur noch Liquid Chalk welchem wegen seines hohen Alkoholanteils eine desinfizierende Wirkung zugeschrieben wird. Wir erwarten eine größere Lieferung an Liqiud Chalk. Bis dahin hoffen wir, dass unsere Restbestände für euch reichen.

Das oberste Gebot lautet Abstand!

  • Bitte halten zu jedem Zeitpunkt, ob in der Warteschlange oder beim Klettern oder Bouldern, einen Mindestabstand von 1,5m ein!
  • Achtet noch mehr auf Eure Umgebung. Wir werden die Abstandsregeln regelmäßig kontrollieren und behalten uns vor bei Nichteinhaltung das Klettern oder Bouldern zu untersagen.

Haltet euren Ausweis bereit!

Um mögliche Infektionsketten rückverfolgen zu können, müssen wir bei eurem ersten Besuch nach Wiedereröffnung eure Adresse und Kontaktdaten in der Kasse gegenprüfen.

Beachtet stets zusätzlich die empfohlene Etikette

Befolgt die Hust- und Niesettikette, fasst euch nicht ins Gesicht und erinnert euch daran, dass jeglicher Kontakt zu vermeiden ist. Daher ist z.B. Handgeben oder Faust-Check untersagt. Wobei das mittlerweile die Meisten zum Glück sowieso schon verinnerlicht haben…

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Start. Bei diesem dynamischen Prozess wird es voraussichtlich

noch viele Veränderungen geben. Wir informieren Euch laufend, bitte beachtet unsere Kommunikationskanäle.